Ein gutes Fundament ist die Basis für Erfolg.

 

Mai 2020 - Abschlussbericht: COVID-19 Soforthilfe

Liebe Nevandra-Freunde

Wir hoffen, dass Sie alle gesund sind und es Ihnen gut geht.

Hiermit möchten wir Sie abschliessend über unsere in Indien geleistete «COVID-19 Soforthilfe» informieren und als erstes möchten wir DANKE sagen. Auch im Namen unserer Kinder und deren Familien vor Ort. Auch unseren Partnern vor Ort ist es ein grosses Anliegen, ihre Dankbarkeit auszudrücken. Wir wurden gebeten, folgende Zeilen auch an Sie weiterzuleiten:
____________________________

«Liebe Beatrice und lieber Tjeerd, liebes Nevandra-Team, liebe Nevandra-Freunde,

Ihr alle habt in den letzten zwei Monaten Grosses geleistet, um uns zu helfen. Wir, John Foundation, sowie alle Familien, denen Ihr geholfen habt, wissen gar nicht, wie wir Euch jemals danken können.
Bitte gebt unsere Dankbarkeit an alle Eure Spender für ihre Grosszügigkeit, ihr Mitgefühl und ihre Bereitschaft, in dieser Zeit der Not und Krise zu uns zu stehen, weiter. Vielen Dank für all die Unterstützung und für Eure harte Arbeit, um all dies zu ermöglichen.
Mit dankbarem Herzen,

Saji & Cynthia und das gesamte Team der John Foundation “
_____________________________

Gemeinsam haben wir Ausserordentliches geleistet und wir sind glücklich und dankbar, dass Nevandra in einer Krise wie dieser auf ein zuverlässiges und tragendes Fundament, nämlich Sie, zurückgreifen kann. Wir alle sind von COVID-19 auf die eine oder andere Art betroffen und das Leben, wie wir es kannten, steht auf dem Kopf. Sie, liebe Nevandra-Freunde, haben uns persönlich mit Ihrer Anteilnahme mitgetragen. Einmal mehr greift unser Motto: Together – we can make a difference!

Der Lockdown in Indien hatte grosse Auswirkungen auf unsere Projekte sowie auf die bereits notleidende Bevölkerung. Wir berichteten darüber in unseren E-Mails vom 4. und 11. April 2020.

Seit 6. April konnten wir insgesamt CHF 30'000.00 für die «COVID-19 Soforthilfe» einsetzen.

Das Geld wurde und wird genutzt, um die Verpflegung unserer Kinder und deren Familien sicherzustellen. Neben unseren 20 Leilani-Girls haben wir noch zusätzlich ca. 260 Kinder in unseren Programmen. Mit dieser dank Ihnen möglichen Nothilfe konnten wir sicherstellen, dass alle Kinder sowie deren Familien mit Nahrung versorgt werden konnten. Wie wir gehört haben, teilen viele Familien das Essen mit anderen Notleidenden. Unsere Direkthilfe schlägt noch grössere Kreise als erwartet.

Der Lockdown kommt nun auch in Indien langsam zu einem Ende und wir rechnen damit, dass sich die Situation nun stabilisieren wird. Wir hoffen, dass Sie uns und unseren Kindern auch in Zukunft zur Seite stehen und unsere laufenden Projekte trotz «COVID-19 Soforthilfe» weiterhin unterstützen. Das Aufrechterhalten der bestehenden Projekte ist unser oberstes Ziel.

Mit dieser E-Mail schliessen wir die Berichterstattung über die «COVID-19 Soforthilfe» ab. Bitte zögern Sie nicht, uns für allfällige Fragen zu kontaktieren.

Bitte passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Herzlichst,

Ihr Nevandra-Team



April 2020 - Update Soforthilfe COVID-19

Liebe Nevandra-Freunde

Ihre Antwort auf unseren Hilferuf hat uns überwältigt. Einerseits mit Spenden und anderseits mit vielen mutmachenden E-Mails. Das ist Balsam für unsere Seele.

Jeder ist von COVID-19 auf die eine oder andere Art und Weise betroffen. Diese herausfordernde Zeit geht an niemandem spurlos vorüber, doch wir werden es überstehen und gemeinsam geht es etwas einfacher.

Gerne möchten wir Sie kurz über unsere Soforthilfe in Indien informieren. Informationen zur Lage vor Ort und die Auswirkungen auf unsere Projekte finden Sie in unserer E-Mail vom letzten Samstag, 4. April 2020, falls Sie diese noch nicht gelesen haben ????.

Mit unserer Soforthilfe von CHF 4'000.00 letzte Woche konnten wir die Nahrung, neben unseren 20 «Leilani-Girls», auch für alle unsere Kinder und deren Familien (ca. 160 Kinder in unseren vier «Tuition Centers» und 100 in unserem «Education For You» Projekt) für diese Woche sicherstellen.

Dank Ihren sofortigen Notspenden konnten wir gestern einen weiteren Transfer für 600 Essenspakete tätigen (CHF 9'000.00). Das ist mehr, als wir uns erträumt haben und der Impact für die einzelnen Familien in Not ist enorm und im wahrsten Sinne des Wortes «life-changing»! Somit retten wir gemeinsam unzähligen Menschen das Leben und dafür möchten wir Ihnen, auch im Namen aller unserer Kinder, deren Familien sowie weiteren Menschen, die von Ihrer Grosszügigkeit profitieren können, danken. Natürlich senden wir wie üblich 100 % Ihrer Spenden weiter.

Die Krise wird noch etwas länger andauern und Unterstützung wird weiterhin benötigt. Der indische Staat hat heute eine Verlängerung des Lockdowns bis Ende April angekündigt. Die Umstände vor Ort sind sehr schwierig und verlangen viel Kraft von unseren Partnern. Wir sind permanent mit ihnen in Kontakt und stolz, wie organisiert und gezielt sie unermüdlich grossen Einsatz leisten. Bitte stehen Sie uns jetzt für diese Sonderaktion und auch weiterhin für unsere laufenden Projekte zur Seite.

Nochmals vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung in dieser schweren Zeit. Wir sowie all die Menschen vor Ort sind Ihnen sehr dankbar für Ihre Hilfe. Gerne werden wir Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Das gesamte Nevandra-Team wünscht Ihnen wunderschöne Ostern und passen Sie weiterhin auf sich und Ihre Lieben auf und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüsse,

Ihr Nevandra-Team



April 2020 - Wir brauchen dringend Ihr Hilfe COVID-19

Liebe Nevandra-Freunde

Wir benötigen Ihre Hilfe. Die Nebenwirkungen des COVID-19 und des landesweiten «Lockdown» in Indien bringen Leid und Verzweiflung mit sich. Millionen von Menschen kämpfen ums Überleben.

Der Staat hat alle Kinderhäuser geschlossen und wir mussten unsere «Leilani-Girls» in ihre Dörfer zurück schicken. Sie sind bei Verwandten oder Bekannten untergebracht. Ihre Verpflegung ist sichergestellt und wir haben regelmässig Kontakt zu ihnen. Was uns grosse Sorgen bereitet, sind unsere Kinder aus unserem «Education For You» Projekt sowie diejenigen, welche unsere Nachhilfezentren besuchen. Sie alle leben in den umliegenden Slums, entweder mit ihrer alleinerziehenden Mutter oder mit einem Verwandten. Diese arbeiteten als Tagelöhner und konnten die Verpflegung sicherstellen. Aufgrund der Krise fallen diese Jobs jedoch weg und das Geld bleibt aus. Aufgrund des totalen «Lockdowns» dürfen die Menschen die Slums nicht verlassen, um Nahrung zu suchen. Wenn sie es trotzdem machen und erwischt werden, werden sie auf schreckliche Weise bestraft.

Unser Partner vor Ort ist in Aktion getreten und verteilt Essenspakete. Diese sind für eine vierköpfige Familie zusammengestellt und reichen für eine Woche. Die Kosten dafür betragen CHF 15.00.

Gerne möchten wir Sie bitten, uns in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und uns zur Seite zu stehen. Vielleicht können Sie 5, 10 oder was immer möglich, an Essenspaketen für unsere Kinder in unseren Projekten finanzieren.

Neben unseren 20 «Leilani-Girls» haben wir ca. 160 Kinder in unseren vier «Tuition Centers» und 100 in unserem «Education For You» Project. Das heisst für uns CHF 3'900.00 pro Woche an zusätzlichen Kosten, wenn wir alle unsere Kinder mit Nahrung unterstützen möchten.

Wir haben entschieden, umgehend CHF 4'000.00 als Notgeld nach Indien zu senden. Wir haben natürlich etwas Reserven aufgebaut, aber das übersteigt jedoch langfristig unsere Möglichkeiten bei weitem. Vor allem haben wir Bedenken, dass das Spendenvolumen rückläufig sein könnte aufgrund dieser weltweiten Krise, die an niemanden spurlos vorbei gehen wir. Das verlangt ein gutes Haushalten der Finanzen.

Wir hoffen, dass einige von Ihnen die Möglichkeit haben, uns finanziell zu unterstützen, um die Ernährung unserer Kinder sicherzustellen. Diese schwierige Zeit werden wir überstehen. Gemeinsam geht es etwas einfacher. Bitte stehen Sie uns zur Seite. Ihren Beitrag werden wir zusätzlich zu unserer getätigten Spende nach Indien senden.

Sie können einfach und direkt über unsere Homepage www.nevandra.ch spenden. Wenn Sie auf den gelben Knopf "Spenden" drücken, können Sie eine sichere Überweisung per Kreditkarte vornehmen. Oder natürlich auch per Banküberweisung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung in dieser schweren Zeit. Wir sind sehr dankbar für Ihre Hilfe.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.
Herzliche Grüsse, Ihr

Nevandra-Team



November 2019 - Erfolgreiche Projektreise

Unsere Projektreise im November war sehr erfolgreich. Alle unsere Programme laufen hervorragend. Unsere Leilani-Mädchen wachsen und entwickeln sich sehr erfreulich. Die Kinder im «Education For You» Projekt sind stolze und erfolgreiche Schüler mit Visionen. Auch die Kinder in unseren Nachhilfezentren arbeiten hart und schreiben gute Noten in der Schule. Wir durften viel Schönes erleben und kamen mit prägenden Ein-drücken zurück. Diese Projektreisen sind für uns nicht nur wichtig, um den Einsatz Ihrer Spenden zu kontrollieren, sondern auch um den Kontakt und die Beziehungen zu unseren Partnern vor Ort sowie zu unseren Kindern zu pflegen. Für uns ist es «Futter für die Seele» und pure positive Energie, wodurch unsere Batterien wieder voll aufgeladen werden.

Unsere Kinder wie auch unsere Mitarbeitenden vor Ort machen ihre Sache wirklich gut. Alle sind mit Herzblut involviert und wir sind sehr stolz auf sie.



September 2019 - Sowjanya auf der College- Zeitschrift

Seit letztem Jahr besucht Sowjanya erfolgreich ein Junior College und träumt davon, eines Tages Ingenieurin zu sein. Jedoch war sie eher etwas minimalistisch unterwegs und machte gerade nur das Nötigste, was das Lernen anbelangt. So mussten wir während unseres letzten Besuches mit ihr einige klärende Gespräche führen. Wir ermöglichen ihr den Schulbesuch der höheren Klassen sowie allenfalls ein Studium, wenn sie den nötigen Einsatz erbringt, studiert und gute Noten schreibt. Anscheinend ist die Botschaft angekommen. Denn sie ist Klassenbeste und Zweitbeste des gesamten Colleges. Somit wurde sie sogar in der College-Zeitung geehrt. Wir sind unglaublich stolz auf sie!



August 2019 - Unsere Manju erhält ein Stipendium vom Staat

Manju war schon immer eine herausragende Schülerin. So erstaunte es uns nicht, dass sie den Abschluss der 10. Klasse mit Auszeichnung schaffte. Sie war so gut, dass sogar der Staat auf sie aufmerksam wurde und ihr ein Stipendium anbot. Wir sind sehr stolz auf sie!



Juli 2019 - Wir sind stolz auf unsere Kinder

Sie haben es nicht leicht im Leben und viele müssen Erlebnisse verdauen, die nichts für Kinderseelen sind. Umso mehr stolz macht es uns, dass alle unsere Kinder in unseren Kinderhäusern sowie auch in unseren Programmen "Education For You" ihre Prüfungen bestanden haben und in die nächst höhere Klasse versetzt werden.

Wir wissen, wie diszipliniert und hart einige arbeiten, um gute Noten zu schreiben. Es macht uns stolz und wir freuen uns mit den Kindern über ihren Erfolg.



April 2018 - Unsere Projektreise mit Frachtkiste

Eine Tochter einer Nevandra-Freundin hat ihre Spielsachen aussortiert und uns diese für unsere Leilani-Girls mitgegeben. Dank genügend Flugmeilen konnten wir die grosse Kiste mit Stofftieren, diversen Spielen sowie Mahlheften ausnahmsweise als Frachtgut aufgeben. Die Freude über die Geschenke war gross, wie Sie sicherlich auf dem Bild sehen können. Nochmals Danke!



Dezember 2017 - 1. Preis "In Heroes Award" von Liberty Global / UPC Schweiz

Jedes Jahr führt die Muttergesellschaft von UPC Schweiz, Liberty Global, weltweit einen Wettbewerb für ihre Mit¬arbeitenden durch. Bewerben können sich Angestellte, die sich bedeutend für ein Projekt oder eine NGO engagieren. Mit dem „In Heroes Award” belohnt Liberty Global das freiwillige Engagement ihrer Mitar-beitenden und verschenkt zusätzlich Spendengelder für die ausgezeichnete Organisation.
Unser Mitgründer und Präsident, Tjeerd van der Meulen, hat aufgrund seines ausgewiesenen Engagements für Nevandra, sowie deren nachhaltigen Projekte, den ersten Preis beim „In Heroes Award“ gewonnen. Wir sind alle sehr stolz auf ihn und möchten uns an dieser Stelle herzlich für seine stetige Unterstützung und seinen Arbeitseinsatz bedanken. Es geht nur gemeinsam – Team Nevandra!



November 2017 - Endlich ist er da...

Wir sind ganz aufgeregt, dass der diesjährige "Christmas Tea" von YOGI TEA® mit unserem Logo darauf auf dem Markt ist. Eignet sich auch perfekt für ein kleines Geschenk :-). Leider hat es die X-Mas Tea Edition nicht in die Regale von Coop oder Migros in der Schweiz geschafft. Man findet ihn jedoch in Drogerien, Bio Läden oder man kann ihn auf diversen Plattformen online bestellen. Unter anderem hier:


Bestellung aufgeben

Oktober 2017 - Eröffnung unseres dritten Tuition Centers

Wir freuen uns sehr, dass wir im Oktober unser drittes „Tuition Center“ eröffnen konnten. Die Nachfrage für solche Ausbildungs¬zentren ist gross. Bis zu 50 Schülerinnen und Schüler aus umlie¬genden Slums, einige Kinder sind auch bei uns im Schulprojekt „Education For You“, profitieren pro Ausbildungszentrum. Die Kin¬der werden von einer Lehrerin oder einem Lehrer betreut und finden bei uns einen Ort der Gemeinschaft, an dem sie lernen oder ihre Hausaufgaben machen können und Hilfe bei Verständnisfragen erhalten. Das indische Schulsystem ist darauf aufgebaut, dass die Kinder extern zusätzlich Unterricht - „Tuition“ – erhalten. Wir freuen uns sehr, dass wir so vielen Kindern und jungen Erwachsenen eine Hilfestellung bieten könne, die ein Leben lang Wir¬kung zeigen wird.



Mai 2017 - Brand bei Leilani I - Glück im Unglück - Unterstützung ist willkommen

Ein Albtraum wurde Wirklichkeit. Bei uns in Leilani I hat es gebrannt. Beim Kühlschrank gab es einen Kurzschluss, worauf die gesamte Küche ausbrannte. Zu unserem grossen Glück entstand kein Personenschaden. Unsere Mädchen reisten zwei Tage davor ab, in ihre Sommerferien. Die Hausmutter wachte um 05.00 Uhr in der Früh vom Rauch auf und konnte Alarm auslösen und sich in Sicherheit bringen. Dieses Ereignis hat uns alle sehr betroffen gemacht und mitgenommen. Wir sind unendlich dankbar, dass nur Sachschaden entstanden ist. Dieser beläuft sich auf ca. CHF 4‘000.00. Wenn Sie uns in diesem speziellen Fall zusätzlich unterstützen könnten, wären wir sehr dankbar. Leider gibt es in Indien keine Brandversicherung.



X-Mas 2016 - KURZFILM - Bewegende Weihnachtsgrüsse von unseren Leilani-Girls

Unsere Leilani Girls haben einen kurzen Film aufgenommen, um Ihnen allen die Weihnachtszeit zu versüssen. Sie senden ihre besten Wünsche, bedanken sich für Ihre Unterstützung und wünschen alles Gute für 2017. Bilder, die berühren. Klicken Sie bitte auf den Link.


Kurzfilm Weihnachtsgrüsse Leilani

August 2016 - Aus Leilani wird Leilani I und Leilani II

Durch den Umzug in unser eigenes Haus ergaben sich noch weitere Änderungen. Das Haus bietet zwei Stockwerke, die identisch gebaut sind. Jede Ebene bietet Platz für 10 Kinder. Da lag es nahe, dass wir die nun fünf zusätzlichen Plätze füllen. Es freut uns sehr, dass wir nun 20 Mädchen in unseren "Children's Home" Leilani I und II betreuen dürfen.

Dadurch entstehen natürlich zusätzliche Kosten. Hätten Sie nicht Lust, sich mit einem Betrag pro Monat zu beteiligen? Die Kosten für ein Mädchen belaufen sich auf CHF 130.00 pro Monat. Machen Sie mit? Jeder Franken zählt.



Leilani I


Leilani II


Juli 2016 - Umzug ins eigene Haus

Wir sind alle aufgeregt. Wie im Newsletter im April angekündigt, konnten wir im Juli in unser eigenes Haus auf dem Kampus ziehen. Die Mädchen haben sich gut eingelebt und finden es toll, dass sich in unmittelbarer Nähe weitere Häuser mit Kindern befinden. Zum Spielen gibt es Platz genug.




Juli 2016 - Neueröffnung Nachhilfezentrum - Priscas' Tuition Center

Lernzentrum für 30 bis 40 Kinder

In unserem "Priscas' Tuition Center" finden Kinder aus den umliegenden Slums Unterstützung. Vor und nach der Schule treffen sich die Kinder und Teenager hier, um betreut zu lernen und Hausaufgaben zu machen. Der Lehrplan im indischen Schulsystem lässt es kaum zu, dass die Kinder während des normalen Schulunterrichts Verständnisfragen stellen können. Nachhilfe gehört in Indien zum Alltag und ist grundlegend, um ein erfolgreicher Schüler sein zu können. Zuhause haben die Kinder keine Möglichkeit, Hilfe zu erhalten. Die Eltern und Verwandten von ihnen hatten keine Chance, um zur Schule zu gehen.

Die SchülerInnen werden von zwei motivierten Lehrerinnen betreut.



April 2016 - Wir waren sprachlos...

Im April kamen wir von unserer Projektreise aus Indien zurück. Wie jedes Mal mit einem Koffer voll guter Erlebnisse, bereichernden Begegnungen und und bleibenden Erinnerungen. Doch anders als in den vergangenen Jahren, brachten wir zusätzlich noch ein ganz besonderes Ereignis mit.

Unser lokaler Partner konnte sich vor Freude kaum zurückhalten. Er hatte für uns nämlich eine grosse Überraschung bereit. Letztes Jahr konnte er etwas nördlich von Hyderabad Land kaufen. Darauf wurden ein Ausbildungszentrum sowie ein Verwaltungsgebäude und sechs doppelstöckige, freistehende Häuser auf-gebaut. Sein Ziel ist es, alle Waisenhäuser, die er mit Hilfe von verschiedenen Hilfswerken betreut, auf dem neuen „Campus“ zusammenzulegen. Mehrere Male hat er uns angefragt, ob wir nicht die Spendengelder für ein Haus für unsere Leilani-Mädchen aufbringen könnten. Leider ist es uns nicht gelungen, diese Gelder zu generieren. Wir haben uns damit abgefunden, dass wir vorerst noch die Mietwohnung behalten müssen. Jetzt kommt die Überraschung: Unser Partner vor Ort hat einen Spender in Amerika gefunden, der unser Haus finanziert hat! Unglaublich, nicht? Wir sind noch ganz aus dem Häuschen. Für uns heisst das, dass im Juni unsere Leilani-Girls in ihr eigenes zweistöckiges Haus ziehen werden. Es bietet Platz für 20 Kinder (10 im UG und 10 im OG). Wir haben nun zugesagt, dass wir fünf weitere Mädchen aufnehmen werden, damit der vorhandene Platz auch genutzt wird. Es gibt neu also ein Leilani I und ein Leilani II mit jeweils 10 Mädchen. Wir freuen uns extrem, dass wir dieses Geschenk erhalten haben und dass unsere Mädchen in ihrem eigenen Haus mit 80 weiteren Kindern auf dem Campus aufwachsen dürfen. Ein grosser Spielplatz ist in Planung und ich denke, dass wir für unsere nächste Reise ein Paar Oropax einpacken müssen. Dies jedoch mit einem grossen Lächeln im Gesicht.

Zur Zeit sind wir daran, die zusätzlich benötigten Spendengelder zu generieren. Die Kosten für ein Leilani-Mädchen betragen CHF 150.00 im Monat. Damit sind alle Kosten, inklusive Schulgeld, abgedeckt. Wenn Sie jemanden kennen, der gerne unsere Kinder mit einem Betrag unterstützen möchte, erzählen Sie von uns.

Lesen Sie den ganzen Newsletter unter derselben Rubrik. Es lohnt sich.



Päckliaktion 2015 - Machein Sie mit?

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Weihnachten steht vor der Tür, was für uns heisst, dass unsere „Päckli-Aktion“ für unsere Kinder in Indien ansteht. In den letzten Jahren konnten wir dank vielen Unterstützungen unseren Kindern grosse Freude bereiten. Dieses Jahr wird es noch eine spezielle Überraschung in den Päckli haben. Ein Supporter von Nevandra hat Puzzles aus Holz hergestellt. Er sägte und malte für mehrere Wochen, um alle Puzzles fertig zu machen. Lassen Sie sich begeistern und schenken Sie ein Päckli. Die Kinder werden sich ungemein freuen.

Das gesamte Nevbandra-Team wünscht Ihnen eine ruhige und schöne Weihnachtszeit und alles Gute für 2016.



pdf-File Pu00e4ckliaktion 2015

Februar 2015 - Eine weitere erfolgreiche Projektreise

Leilani

Einmal mehr konnten wir es kaum erwarten, bis wir unsere Kinder in Indien wiedersehen konnten. Dieses Mal trafen wir nämlich auf unseren Familienzuwachs. Wir wurden nicht von 10 fröhlichen Mädchen begrüsst, sondern von 15. Wir waren erstaunt, wie gut integriert die fünf neuen Kinder schon sind. Da gibt es keine Eifersucht. Im Gegenteil. Die älteren Mädchen übernehmen stolz Verantwortung für die jüngeren. Eine gut funktionierende Grossfamilie.

Die neue Wohnung ist eingerichtet und alle fühlen sich sichtlich wohl. Wir haben jede einzelne Minute mit den Girls genossen.

Education For You

Dank dem Engagement von YOGI TEA® konnten wir zusätzlich 40 Kinder in unser Ausbildungsprojekt aufnehmen. Einige der Neuzukömmlinge haben wir Zuhause besucht. Wie immer sind das sehr bewegende Erlebnisse. Die Armut, in der sie leben, ist gross. Ihr Stolz jedoch auch und somit machen sie das Beste aus der Situation. Wir wurden von allen sehr offen und gastfreundlich empfangen. Das ganze Dorf versammelte sich. Die notdürftigen Unterkünfte sind sehr sauber, wie auch die Menschen, die dort leben. Wir fragen uns immer, wie sie es fertig bringen, dass weisse Kleidung weiss bleibt. Wir schaffen das nie.

YOGI Rescue Home

Auf unsere jungen Frauen im YOGI Rescue Home haben wir uns besonders gefreut. Zum Zeitpunkt unseres Besuches waren sie vier Monate bei uns. Wir wussten nicht genau, was uns erwarten würde. Diese jungen Frauen wurden teilweise schon als Kinder ins Sex-Business verkauft. Ein Schicksal, das grauenhaft ist! Ihnen gelang jedoch aus eigener Kraft die Flucht und fanden bei uns ein geschütztes Zuhause.

Als wir beim Haus ankamen, hörten wir schon aufgeregtes Geflüster. Begrüsst wurden wir dann mit einem selber einstudierten Tanz. Wir waren sehr beeindruckt. Das Eis war schnell gebrochen. Nach wenigen Minuten sassen wir alle zusammen auf dem Boden und diejenigen Frauen, die etwas Englisch konnten, übersetzten für uns. Der Nachmittag verging wie im Flug und der Abschied fiel schwer.

Die Reise war wieder von Eindrücklichen Erlebnissen geprägt, von Zuneigung, gegenseitigem Respekt und Neugier.

Bitte lesen Sie mehr über unsere einzelnen Projekte unter ---> unsere Projekte.



Dezember 2014 - Partnerschaft mit YOGI TEA®

Die Wurzeln von YOGI TEA® liegen in Indien und viele der köstlichen Zutaten der ayurvedischen Kräuter- und Gewürztees werden traditionell von dort bezogen. Aus diesem Grund hat das soziale Engagement in Indien für YOGI TEA® eine besondere Bedeutung.

Es freuen uns sehr, dass Nevandra gemeinsam mit YOGI TEA® in Indien Projekte aus- und aufbauen darf. Bis jetzt konnten wir Dank dieser Cooperation weitere fünf Mädchen in unserem „Leilani - Children’s Home“ aufnehmen und zusätzlich 40 Kinder aus den umliegenden Slums in Hyderabad in unser Projekt „Education For You“ aufnehmen und in die Schule schicken.

Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit YOGI TEA® und darauf, gemeinsam noch vielen Kindern den Weg in eine unabhängige Zukunft ebnen zu können.

Ihr Nevandra-Team



Dezember 2014 - Weil Schenken Freude bereitet - lassen Sie sich von unserer Weihnachtsaktion begeistern.

Unsere Päckliaktion der letzten Jahre möchten wir gerne zur Tradition machen. Wir erhielten so viele positive Rückmeldungen von Spenderinnen und Spendern und für die Kinder ist es ein tolles Erlebnis, wenn sie ihr eigenes Päckli unter dem Weihnachtsbaum finden.

Wir hoffen, dass wir Sie auch dieses Jahr wieder begeistern können mit unserer Aktion. Machen Sie doch mit. Details dazu finden Sie im angehänten pdf-File.

Nevandra wünscht Ihnen eine ruhige und schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins 2015.

Ihr Nevandra-Team




pdf-File Weil Schenken Freude bereitet

Juli 2014 - Verkauf von Herzen "made in India"

Während unserer letzten Projektreise liessen wir aus zwei unterschiedlichen indischen Stoffen Herzen in drei verschiedenen Grössen anfertigen. Diese Herzen sind ausgepolstert und geben einen dezenten, erfrischenden Rosenduft ab. Sie sind sehr dekorativ an Fenstern, Durchgängen und Wänden oder halten Ihre Kleidung in Schränken frisch. Auch als Geschenk sind die mit viel Liebe hergestellten Herzen bestens geeignet. Der Erlös aus dem Verkauf fliesst zu 100 % wieder in unsere Projekte in Indien.

Es gibt die Herzen in Grössen L (12cm) M (10.5 cm) und S (9 cm) für CHF 12.00, CHF 10.00 und CHF 8.00 und in den Farben weinrot und sand. Gerne senden wir Ihnen die Herzen mit einem Einzahlungsschein zu. Für Porto und Versand verrechnen wir CHF 5.00. "Es hät solang's hät".

Bestellen können Sie via E-Mail und mehr darüber lesen im angehängten File.


Bestellung per Mail

pdf File - von Herzen

Juni 2014 - Zum 2. Mal im Wettbewerb "In Heroes" von UPC Cablecom / Liberty Global nominiert!

Wir sind einmal mehr sehr glücklich und stolz, dass wir mit unseren Projekten und unserem Einsatz für unsere Kinder in Indien nun schon zum zweiten Mal den 3. Platz im weltweit durchgeführten Wettbewerb "In Heroes" von UPC Cablecom / Liberty Global belegt haben.

Bei diesem Wettbewerb werden unser persönlicher Einsatz, die Projekte selber sowie deren Langfristigkeit, Kontunuität und Auswirkung bewertet.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und bedanken und herzlich bei UPC Cablecom / Liberty Global für ihre Unterstützung.



März 2014 - Projektreise zu unseren Kindern

Erneut war diese Projektreise extrem positiv, erfolgreich, unvergesslich, berührend und motivierend. Unsere Kinder haben sich seit unserem letzten Besuch beeindruckend entwickelt. Sie sind alle sehr selbständig, offen, neugierig, aufgestellt, fröhlich und für alle Schandtaten zu haben. Sie haben Vertrauen zu uns und wir haben sie natürlich alle in unser Herz geschlossen.

Die Projekte "Leilani Children's Home" wie auch das Ausbildungsprojekt "Education For You" sind so erfolgreich, dass wir uns entschlossen haben, unser Engagement auszubauen. Dies geht natürlich nur aufgrund Ihrer Unterstützung. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle unsere treuen Spender und Spenderinnen.

Bis Juni 2014 werden wir mit Leilani in ein grösseres Haus ziehen und weitere fünf Mädchen in Not aufnehmen und ein Zuhause schenken. In das Ausbildungsprogramm "Education For You" werden wir ab sofort 10 weitere Kinder aus den umliegenden Slums aufnehmen und zurück auf die Schulbank schicken.

Alle unsere Kinder sind extrem ehrgeizig und viele haben Auszeichnungen und Preise für Bestleistungen in der Schule erhalten. Wir sind sehr stolz auf unsere Schützlinge und motiviert, noch vielen Kindern ein Zuhause und eine Ausbildung zu schenken. Unterstützen Sie uns bitte dabei, Kindern in Not helfen zu können. Danke!

Weitere Details über ein neues Projekt sowie über die bestehenden Programme werden wir Ihnen anhand eines Newsletters zukommen lassen.


Ein weiteres Gedicht von Tjeerd van der Meulen:

Another trip to India visiting our kids,
We’re happy to say how well this all fits,
Ten girls, of which eight from the early start,
Believe me when I say, they conquered our heart!

Roselyn, the housemother manages all,
Firm, yet gentle for small as well as for tall,
Ensuring our girls will become totally self reliant,
In an environment that is both organized and vibrant!

Being careful may seem to make us slow,
Yet your valued support allowed us to grow,
We decided to move to a place with four rooms,
Taking in an additional five girls until the end of June!

Also “Education For You” is doing well,
A success story the pictures shown will tell,
We decided to grow from ten with another ten,
Twenty children living at home having a new chance!

So you see there’s a lot of good news to share,
Finally a new project of which you should be aware,
To prevent the risk of renting and to best use your money,
Nevandra wants to buy land and build a new house for “Leilani”.

Please use the bank details provided on this site. Since consistent support is so important we prefer a monthly automatic transfer instead of a one time payment. The girls count on you today, but also in one year from now. We will make sure to inform you regularly about the status of our project and the wellbeing of our girls.



Dezember 2013 - Schenken macht Freude. Machen Sie mit.

Auch dieses Jahr haben wir zu Weihnachten wieder Päckli für unsere Kinder in Indien zusammengestellt. Die Aktion letztes Jahr war ein Erfolg und wir erhielten sehr positive Rückmeldungen. Machen Sie mit und bereiten Sie Freude. Details finden Sie in der untenstehenden pdf-Datei.

Nun wünschen wir Ihnen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Herzlichst, Ihr Nevandra-Team




pdf-File - Weil Schenken Freude bereitet

August 2013 - Ein weiteres Schuljahr ging zu Ende

Wir sind extrem stolz auf alle unsere Mädchen im Leilani Children's Home sowie auf alle unsere Kinder im Education For You Projekt. Ausnahmslos haben alle das Schuljahr mit sehr guten Noten abgeschlossen und werden in die nächst höheren Klassen versetzt. Herzliche Gratulation an alle unsere fleissigen Schützlinge.



Dezember 2012 - Weihnachten in Indien

Unser Weihnachtsfest mit unseren Kindern war ein voller Erfolg. Alle erhielten ihre Geschenke, die Augen leuchteten und die Gesichter waren voller Spannung und Erwartung. Es wurden Lieder gesungen und alle genossen die spezielle Stimmung bei einem gemütlichen Essen.

Herzlichen Dank an alle, die uns in unserem Anliegen unterstützen!



Dezember 2012 - Strahlende Augen sagen mehr als Worte

Unsere kleine Priya erhält, zusammen mit ihren "Leilani-Geschwistern" ihre Geschenke zu Weihnachten. Die Freude ist gross, wie auch die Dankbarkeit!



Dezember 2012 - Päckli für unter den Weihnachtsbaum in Indien. Machen Sie mit!

Weil schenken Freude bereitet und Kinderaugen zum Leuchten bringt…

Gemeinsam mit unseren Partnern in Indien haben wir Geschenkpakete für unsere Schützlinge zusammengestellt, mit denen wir Kinderaugen zum Leuchten bringen. Es würde uns freuen, wenn wir Sie mit unserem Engagement überzeugen könnten und Sie uns in unserem Anliegen unterstützen würden. Details finden Sie im angehängten pdf-File.

Nun wünschen wir Ihnen frohe, geruhsame Festtage und einen guten Start ins Jahr 2013.

Herzlichst, Ihr Nevandra-Team



pdf-File - Weil schenken Freude bereitet

Juli 2012 - Nevandra ist im Handelsregister eingetragen

Seit Juli 2012 ist der Verein Nevandra offiziell im Handelsregister eingetragen.



Juni 2012 - Nomination, 3. Platz im Wettbewerb "In Heroes" von UPC Cablecom / Liberty Global

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir weltweit den dritten Platz mit unserem Hilfswerk Nevandra und unserem Einsatz für unsere Kinder in Indien im Wettbewerb "In Heroes" von UPC Broadband / Liberty Global belegt haben.
Diese Auszeichnung bestätigt einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind und macht uns Mut, unsere Bemühungen auszubauen. Machen Sie mit!



März 2012 - Projektreise Indien

Unsere Projektreise war sehr erfolgreich, bewegend, emotional und absolut zufriedenstellend. Wir trafen auf eine glückliche, funktionierende Grossfamilie in welcher die Kinder mit viel Liebe, Geduld und Güte jedoch klar, gradlinig und strickt erzogen werden und leben. Die dunklen Kinderaugen leuchten wieder, sie lachen, singen und sind fröhlich. Wir sind sehr stolz auf unse 10 Schützlinge, die sich als Geschwister adoptiert haben und sich gegenseitig schätzen und einen sehr respektvollen umgang pflegen.

Ein detaillierter Newsletter finden Sie im Unterorder "newsletter".



Ein Gedicht von Tjeerd van der Meulen:

Away from the office and the daily routine,
To a week in a dramatically different scene,
From customer satisfaction and the profit drive,
To the daily struggle to maintain basic human life.

With the children’s home we make a stance,
For ten girls that did not have a fair chance,
Deprived of almost all in their family situation,
Though most impacting was the lack of education.

Leilani offers food, shelter, safety and health,
For the poorest of the poor this is pure wealth,
Additionally the English medium school graduation,
Shows a way out of an otherwise hopeless situation.

For us this latest visit showed once more,
Our work helps the girls to open a new door,
To improve for more girls their deplorable state,
We call on you to put your trust in us and donate!

Please use the bank details provided on this site. Since consistent support is so important we prefer an automatic monthly transfer instead of a onetime payment. The girls count on you today, but also in one year from now. We will ensure we inform you regularly about the status of our project and the wellbeing of our girls.



Oktober 2011 - Anusha, eine kleine Erfolgsgeschichte

Anusha hat eine neue Familie im Leilani Children’s Home gefunden.
Unsere kleine Anusha hat sich in ihrem neuen Zuhause schon sehr gut eingelebt. Sie ist vier Jahre alt und
hat schon einige Schicksalsschläge hinter sich.
Ihr Vater, der als Tagelöhner arbeitete, erlitt im Januar 2009 einen Herzinfarkt und verstarb....

Lesen Sie die ganze Geschichte im untenstehenden pdf.



pdf File - Anusha

Juni 2011 - Steuerbefreiung erlangt

Der Verein Nevandra hat im Juni 2011 die Steuerbefreiung erlangt. Ein weiterer Meilenstein wurde damit gesetzt. Ihre Spende dürfen Sie offiziell Ihren Steuern abziehen.



Januar 2011 - Der Grundstein ist gelegt

Das Hilfswerk Nevandra - Association For Human Rights wurde im Januar 2011 gegründet. Voller Elan und Zuversicht sind wir daran, eine solide Organisation mit Nachhaltigkeit aufzubauen. Die Steuerbefreiung ist beantragt und der Name geschützt. Sobald wir die Steuerbefreiung haben, wird auch der Eintrag ins Handelsregister folgen.